Der Jelly

Das "About Me"-Zeugs

Der Jelly

Irgendwann im Jahre 1991 hatte ich es plötzlich satt, immer auf die gleich Art zu grillen. Schuld daran war auch ein Trip in die USA, während dem ich das große Glück hatte, zu einem BBQ der U.S. Coast Guard eingeladen zu werden. Und da wurde schon ein wenig anders gegrillt. Nämlich gar nicht. Es gab BBQ!

Als ich zurück war, gab mein Schatz meinem Gejammere irgendwann nach und schenkte mir zum Geburtstag meinen ersten Smoker. Ein CharGriller Smoking Pro. Und von da an ging es los. So richtig.

Saftige, vom Knochen fallende Rippchen. Truthähne, riesig wie Elefantenbabys. Klassiche Rezepte. Alles wurde probiert. Und mit leckerem Erfolg.

the-pit web

Nachwuchs kam ins Haus

Kurze Zeit nachdem ich mich in den großen Smoker verliebt hatte, dacht ich mir, dass es vielleicht nicht immer nötig sei, auch für kleine Grillereien, den Smoker anzufeuern. Also gesellte sich noch ein Weber Kugelgrill dazu, der seit dem fast täglich im Einsatz ist. Denn auch in ihm kann geräuchert werden.

Und die Familie wuchs weiter an. Nach und nach gesellten sich einige Dutch Oven für das richtige Outdoor Cooking hinzu, diverse Pfannen und Keramikplatten und diverses weiteres Zubehör. Und nun, tja, stehe ich das ganze Jahr über, bei Wind und Wetter am Grill, am Smoker oder rühre im Gußtopf über offenem Feuer. Und das ist klasse.

Final kam dann die Idee, meine Grillereien auch anderen neugierigen Menschen zugänglich zu machen. Also entstand die erste Version meiner BBQ-Website. Schwerpunkt soll sein, viele einfache Rezepte vorzustellen und Tipps zu geben, wie man was, wo und wann kocht, brät, grillt und räuchert.

Final kam im Jahr 2014 noch das I-Tüpfelchen dazu: mein eigener YouTube Kanal. Und dort veröffentliche ich, so oft wie nur möglich, Rezeptvideos. Die Videos möchte ich so detailliert wie eben nur möglich drehen, damit wirklich jeder alles nachkochen kann. Darum ist eigentlich kein Video unter 10 Minuten lang.

Immer mit einer BBQ-Idee zuviel im Kopf und einem Sack Kohlebriketts unterm Arm, werde ich auf meiner Website reichlich und viel zu viel von meinen BBQ's berichten. So weit es mir irgendwie möglich ist, werde ich Rezepte zu meinen BBQ's präsentieren und freue mich, wenn ich Euch nicht nur als interessierte Leser gewinnen kann - sondern erst recht, wenn auch ihr den Virus inhaliert und zum BBQ-ALIEN werdet.

Mich hat's gepackt. Und das ist gut so.

Stay tuned and allways Low & Slow!

No video selected.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Datenschutzerklärung Ich hab's verstanden!